BIONIK Memory

MINT-AngeboteMINT-V gefördertNaturTechnikKonferenz / MesseFamilienSchulenPädagoginnen und PädagogenKinderÜberregional VBodenseeraum Schweiz Deutschland LiechtensteinBludenz Montafon BrandnertalWalgau Großes Walsertal KlostertalLustenau Rheindelta HofsteigFeldkirchBregenzerwald KleinwalsertalVorderland KummenbergDornbirn HohenemsBregenz Leiblachtal

BIONIK und Memory. Ein Lernspiel der etwas anderen Art!

Das Vorarlberger BIONIK Memory entstand aus einer Kooperation der Inatura und der MINT-Koordinationsstelle. 
Es ist für den Einsatz an Schulen und Kindergärten gedacht, aber auch für alle MINT-Interessierte kostenfrei zum downloaden. 

Das Spiel kann direkt aus dem Buch ausgedruckt werden. Weiters stehen in den Bibliotheken der MINT-Regionen Memory Spiel Sets zur Leihe bereit. In welchen Bibliotheken du diese findest, kannst du mint-koordination@bifo.at anfragen. 

Das Spiel hat derzeit 36 Bildpaare, im Buch sind weitere 24 Paare als Beispiele für Bionik angeführt. 

3 Spiel-und Lernvarianten gibt es:

1. Erarbeiten des bionischen Prinzips anhand der Bilder. Finden weiterer Analogien in eigener Recherche. 

2. Was gehört zusammen? Wenn die Prinzipe verstanden sind, dann kann über Zuordnungen das Prinzip weiter gefestigt werden.

3. Klassisches Memory. Alle Kartenpaare umdrehen, mischen und spielen. 

Das Buch mit allen Bildern und Erklärungen zum Download gibt es hier. 

Erweiterungen werden laufend eingepflegt. 

Die Bilder im Spiel sind wenn nicht anders angegeben von Pixabay. 

Julius Gmeiner von der Heilstättenschule Vorarlberg in Rankweil hat das Spiel in eine kleine App umgebaut. Zur digitalen Version des Memories kommt man hier.  Neben den Bildern sind die Bilder auch "besprochen" mit dem jeweiligen bionischen Prinzip. Lernen mit allen Sinnen. 

Link zur Heilstättenschule Vorarlberg: www.hsv.snv.at

 

 

 

 

Zurück
IMG_0939.JPG