#MINTonTour - Siegerehrung des MINT Förderwettbewerbs 2020

Der Förderwettbewerb 2020 ist abgeschlossen. 10 Projekte aus ganz Vorarlberg wurden mit einer Förderung des Landes Vorarlbergs bedacht. Als MINT-Koordinatorin durfte ich alle 10 besuchen.

#MINTonTour

Eine spannende Rundreise durch Vorarlberg mit Urkunden im Gepäck geht zu Ende. In den letzten drei Wochen durfte ich alle 10 Teams des MINT Förderwettbewerbs 2020 besuchen und die Ehrenurkunden persönlich überreichen. 

Die Reise begann in Lech, weiter ging es nach Ludesch, Frastanz, Bregenz, Hard, Klaus, Altach, Dornbirn und zum Schluß nach Bezau. Die Freude bei allen Teams war sehr groß.

Aber nicht nur die Erwachsenen strahlten, in Hard durfte eine Gruppe Schülerinnen bei der Siegerehrung dabei sein, in Klaus zeigten ein Schüler und 2 Schülerinnen der zweiten Klassen, was digitale Bildung kann. Sehr beeindruckend. 

Einige Gruppen zeigten auch schon ihre fertigen Homepages mit den MINT-Projekten und präsentierten ihre fertigen Flyer. Das "gefördert durch MINT" Logo wird mit Stolz gezeigt. 

Aber nicht nur Schulen, auch viele Unternehmen, Regios, Wirtschaftsgemeinschaften, Gemeinden, Bibliothekem, Offene Jugendarbeit, Sozialcafes und private Initiativen, wie die Plattform der Digitalen Initiativen, die gleich an 6 Projekten beteiligt ist, sind Teile der Projektteams. Es entstanden dadurch neue Partnerschafte und Kooperation. Miteinander "MINT schaffa" stand im Zentrum aller Projekte.

Der Reigen der MINT Workshops startet am 3.10.2020 mit 2 Workshops in Bezau mit den Titeln "Animationsfilme" und "Drohnen". 

Zurück
2020_09_18_MS_Klaus_MINT_Urkunde_10.JPG
image0.jpeg
IMG_0279.JPG
IMG_20200904_095124.jpg
IMG_20200910_162451.jpg
IMG_20200923_103324.jpg
IMG_20200924_115734.jpg
IMG_20200925_083013.jpg
IMG_20200930_082912.jpg
IMG_20200921_135912_085.jpg
IMG_20200923_103211.jpg